Golf Fazination & Lifestyle

ANZEIGE

First Class Golf

Spirit of the Game: Auf dem Golfplatz Schwanhof wird Golfkultur auf höchstem Niveau gelebt

Image №1
Der legendäre Bergsteiger Heinrich Harrer hat die ganze Welt gesehen. Der Naturforscher und österreichische Golfmeister hat mit seinem Goldenen Ball im Mai 1994 eine Ära in Schwanhof eröffnet, die in den vergangenen 23 Jahren nichts an ihrer Faszination verloren hat: Der Golfclub Schwanhof reiht Superlativ an Superlativ – schließlich gehört die Anlage seit mehr als 15 Jahren zu den Leading Golf Courses of Germany und behauptete jüngst ihren Spitzenplatz unter den Top 3 der „Leadings“. Das wird ganz im Sinne des Ehrenmitglieds Harrer sein. Zu Lebzeiten hatte der passionierte Spieler stets betont: „Golfen im Schwanhof ist immer wieder ein besonderes Erlebnis.“

Lebenslanges Spielrecht
Der First-Class-Club ist weiter auf Erfolgskurs. Geschäftsführer und Certified Club Manager Detlef Hennings freut sich im Frühjahr 2017 „über das 900. Mitglied, das wir begrüßen durften“. Die Golferinnen und Golfer genießen auf der Anlage in LuheWildenau viele Vorzüge – sowohl Anfängern als auch ambitionierten Sportlern werden beste Trainingsund Spielbedingungen auf dem 18-LochChampionship Course geboten. Die faszinierenden Fairways, die gepflegten Grüns und die hervorragende Ausstattung gehören zum Feinsten, was deutsche Golfplätze zu bieten haben. Das erklärt auch die erklärte Treue der Mitglieder zu „ihrem“ Club: Mehr als 50 Mitglieder haben mittlerweile „ein lebenslanges Spielrecht“ erworben. Spielern ab 80 Jahren stellt der Club ein Golfcar kostenfrei zur Verfügung. Dass der Golfclub Schwanhof erstklassig ist, hat sich in der Golfszene längst rumgesprochen: 2016 spielten 4500 Gäste in Schwanhof, die Anlage ist beliebter Austragungsort auch von internationalen Turnieren.

Image №2
Nachwuchs wird gefördert
Um Kinder und Jugendliche nachhaltig zu fördern, hat sich der Golfclub Schwanhof einem Qualitätsmanagement unterzogen. Der Nachwuchs soll langfristig an die Sportart gebunden werden und Golf als Leistungssport betreiben. Als Ergebnis des Audits erhielt der Club das Bronzezertifikat. Mehr als 20 Prozent der Mitglieder sind Jugendliche im Alter von 8 bis 18 Jahren. Sie bilden die Jugendabteilung des GC Schwanhof. Für die Nachwuchsgolfer bietet der Verein zur Förderung des Golfsports gegen einen geringen Mitgliedsbeitrag (30 Euro) beachtliche Leistungen, etwa die Spitzenförderung für besonders talentierte Jugendliche oder die generelle Spielberechtigung mit Handicapverwaltung und Versicherung.

Natur pur
Eine der schönsten Seiten des Golfspielens ist der Aufenthalt in der Natur. In Schwanhof gibt es eine überraschend große Artenvielfalt, die in einer aktuellen Broschüre informativ und bilderreich präsentiert wird. 180 Tierund Pflanzenarten wurden im August 2016
aufgelistet, Tendenz steigend. Neu ist auch der Schwanhofer Bienenhonig „Lerautaler Bienenweiler“, den man an der Golfclubrezeption erwerben kann. Zur Auswahl stehen ein Blütenhonig oder ein Waldund Blütenhonig.

Ob sportliche Herausforderungen, geselliges Clubleben, die erstklassige Anlage oder der gelebte Naturgedanke: Präsident Kurt Knote ist fest davon überzeugt: „Der Golfclub Schwanhof ist etwas ganz Besonderes.“

GOLFCLUB SCHWANHOF E.V.
Klaus-Conrad-Allee 1
92706 Luhe-Wildenau
Tel: 09607/9202-0
Fax 09607/9202-48
info@golfclub-schwanhof.de.


Image №7
www.golfclub-schwanhof.de