Golf Faszination & Lifestyle

ANZEIGE

Eine 50-Jährige Erfolgsgeschichte

Der Golf-Club Herzogenaurach nimmt eine Spitzenposition in Nordbayern ein

Golfen im Golf-Club Herzogenaurach heißt: Sport auf höchstem Niveau, Wohlfühlen und unvergessliche Golferlebnisse auf einer der attraktivsten Anlagen in Bayern. Der 18-Loch-Golfplatz, der 2003 gebaut wurde, liegt eingebettet inmitten der reizvollen fränkischen Landschaft im Süden von Herzogenaurach. Golfer jeden Alters und jeder sportlichen Ambition erwartet ein bestens gepflegter Kurs – anspruchsvoll, abwechslungsreich, fair. Dazu beste Trainingsmöglichkeiten, das in Europa einzigartige Fittingcenter „Center of Excellence“ und das moderne Clubhaus mit Restaurant, Wintergarten und Sonnenterrasse. Der Club wird überregional durch seinen hervorragenden Platz und sein serviceorientiertes Handeln als sportlicher, innovativer und verlässlicher Partner wahrgenommen. Er nimmt eine Spitzenposition in Nordbayern ein.

Heimatlos nach 30 Jahren

Der Verein blickt auf eine 50-jährige Geschichte und Tradition zurück. Die Mitglieder fühlen sich dem Golfsport in besonderem Maße verpflichtet und haben längst die Weichen gestellt, dass der Verein eine erfolgreiche Zukunft hat. es war 1997: 30 Jahre nach der Gründung des Golf-Club Herzogenaurach e.V. stand die Zukunft des Vereins, der sich durch große sportliche Erfolge über die Landesgrenzen hinaus ein gutes Image aufgebaut hatte, in den Sternen. Der Pachtvertrag war abgelaufen. Das Gelände wurde von der Grundstücksgesellschaft Herzogenaurach (GEV) erworben. Dass sich die Stadt und der Sportartikelhersteller „Adidas“ nach Kräften um den Fortbestand der Golfanlage bemühten, sorgte nur kurzzeitig für Optimismus. Die Hoffnung, einen langfristigen Pachtvertrag mit der GEV abschließen zu können, zerschlug sich schnell, denn der Pachtvertrag wurde nur bis Ende 2000 verlängert.

Meilenstein der Geschichte

Also musste der Golf-Club Herzogenaurach ein neues, aber vor allem auch geeignetes Gelände finden. Die Suche war aufwändig. Als die Verantwortlichen im Ortsteil Burgstall fündig wurden, begann ein Verhandlungsmarathon mit den Grundstückeigentümern. Schließlich gelang es, Vorverträge zu schließen, so dass der Vorentwurf für die ersten neun Bahnen vom Stadtrat im Januar 2000 genehmigt werden konnte. Eineinhalb Jahre später wurde die Baugenehmigung erteilt, am 22. September 2001 fand der erste Spatenstich statt. Auf der Herzo-Base wurde am 21. Juni 2003 der letzte Wettbewerb ausgetragen.

Mit der Einweihung der ersten elf Spielbahnen und der Errichtung weiterer sieben Bahnen war die Voraussetzung geschaffen, im Mai 2004 die 18-Loch-Anlage mit einem Turnier feierlich einzuweihen. Ein Meilenstein in der Clubgeschichte war damit gelegt. Der Aufschwung blieb nicht aus. Im Juni 2005 konnte das 800. Mitglied begrüßt werden, nachdem zwei Jahre zuvor diese Zahl schon auf 595 geklettert war. Heute zählt der Verein über 1000 Mitglieder.

Verein zum Anfassen

Der Golf-Club Herzogenaurach ist und bleibt ein Verein „zum anfassen“, in dem sich alle Mitglieder und Gäste wohl und geborgen fühlen. Service, Freundlichkeit und Kundenorientierung sind in Herzogenaurach eine Herzensangelegenheit, viel Wert wird auf ein familiäres Clubleben gelegt: offen, herzlich und ungezwungen.

Der Deutsche Golfverband erklärte den Club aus Herzogenaurach 2006 zum „Landessieger Bayern“ und zum „jugendfreundlichen Golfclub“. Außerdem erhielt der Club ein Jahr später das Prädikat „BGV-Stützpunkt“. Die Anlage wurde bis heute mit enormen Anstrengungen weiter ausgebaut, der von „Adidas“ initiierte Bau des „Center of Excellence“ – die Fitting-Station von TaylorMade – trugen überdies dazu bei, ihn in Golfkreisen weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt zu machen. Kein Wunder, dass die Zahl der Gästespieler weiter anstieg und sich alle Mitglieder wohl fühlen.

Nicht möglich gewesen wäre diese Entwicklung ohne den enormen Einsatz der vielen ehrenamtlichen Helfer und der ehrenamtlichen Vorstandsmitglieder und ohne die Unterstützung zahlreicher Sponsoren und Gönner, denen der GCH zu großem Dank verpflichtet ist.

Herzlich willkommen

Gäste sind stets willkommen. Weitere Informationen zum Club, den Mitgliedsformen und Spielgebühren erhalten sie bei unserem Team im Clubsekretariat. Auch beraten wir Sie gerne bei ihren Planungen von Turnieren oder Events. Besuchen Sie uns und überzeugen sich selbst. Wir wünschen Ihnen ein erfolgreiches Spiel und schöne und erlebnisreiche Stunden auf unserer Anlage.


Tierärztliche Klinik Oberhaching

50 Jahre Golf mit Leidenschaft

Bescheidene Anfänge, große Namen, sportliche Erfolge: Der Golf-Club Herzogenaurach feiert in diesem Jahr ein rundes Jubiläum

Ob Altbundespräsident Walter Scheel, Skirennläuferin Rosi Mittermaier oder Fußball-Legende Franz Beckenbauer. Sie alle haben sich im Golf-Club der Sportartikel-Metropole Herzogenaurach – hier haben Adidas und Puma ihre Heimat – bereits die Klinke in die Hand gegeben. Das hätte sich zu Anfang niemand träumen lassen. Denn bei der Gründung des Vereins im Jahr 1967 ging es bescheiden zu.

Der Club nutzte zunächst einen 9-Loch-Golfplatz auf dem Gelände der US-Streitkräfte. Einige der Gründungsmitglieder hatten hier bereits als Caddies für die amerikanischen Soldaten gearbeitet. Sie konnten enorm günstige Konditionen aushandeln, so dass Beitrittsgebühren sowie Jahres- und Vereinsbetrag in Herzogenaurach im Vergleich zu anderen Golfclubs spottbillig waren.

In den 1970er und 1980er Jahren gab es dann prominente Beteiligung – Familienmitglieder der Herzogenauracher Firmen Adidas, Puma und Schaeffler beantragten die Mitgliedschaft im Golf-Club. Es lag auf der Hand, dass im Lauf der Jahre immer wieder Turniere mit bekannten Persönlichkeiten stattfanden. Daneben war der Golf Club Herzogenaurach in dieser Zeit bayernweit bekannt, weil er die meisten Spieler mit einstelligem Handicap hatte. Entsprechend erfolgreich waren und sind die Mannschaften des Clubs.

2003 erfolgte dann der Umzug auf den heutigen 18-Loch-Golfplatz im Ortsteil Burgstall, geplant vom ehemaligen Profi-Golfspieler Carlo Knauss. In Bezug auf die „weißen Abschläge“ gehört die Anlage übrigens zu den fünf schwersten Golfplätzen Deutschlands. Das haben auch schon Profis wie Martin Kaymer und Sergio Garcia zu spüren bekommen, die hier bei Pro-Am-Turnieren ihres Ausrüsters Adidas beziehungsweise TaylorMade angetreten sind.

Auf dem Golfplatz-Gelände befindet sich auch das von Adidas ins Leben gerufene „Center of Excellence“ – die Fitting Station von TaylorMade. Hobby- und Profigolfer aus ganz Deutschland reisen an und lassen sich hier neue Schläger anfertigen. Jüngst hat sich Fußball-Star Hasan Salihamidži´c hier fitten lassen.

Die sportlichen Erfolge des Golf-Clubs Herzogenaurach können sich auch heute sehen lassen. Die Herrenmannschaft spielt in der ersten Bundesliga. Einer der Spieler, Matthias Schmid, hat sich gerade erst den Titel des Bayerischen Meisters im Einzel geholt. Die 1. Damenmannschaft tritt in der Regionalliga des DGV an. Außerdem sind noch 14 weitere Mannschaften am Start – von den Junioren bis zu den Senioren.

Den 50. Geburtstag hat der Golfclub im August mit einer großen Jubiläumswoche gefeiert. Den Auftakt bildete das Heimspiel der Deutschen Golf Liga. Die Woche über folgten verschiedene Turniere. Zum Abschluss hat der Club die Herzogenauracher Stadtmeisterschaft und einen großen Golferlebnistag für die ganze Familie organisiert.