Golf Fazination & Lifestyle

ANZEIGE

Vollendete Gastlichkeit in historischen Ambiente

Das Restaurant „Dicker Mann“ ist seit knapp 25 Jahren eine gute Adresse für gepflegte Gastronomie in Regensburg. Mit dem Hotel „Blauer Krebs“ hat Anton Weissenbacher die Gastlichkeit in der Krebsgasse perfektioniert.

Image №1
Der historische Gasthof in der Krebsägasse hat eine lange Geschichte hinter sich, die im 14. Jahrhundert begann. Vor fast einem Vierteljahrhundert legte Anton Weissenbacher seine schützende Hand über das Kleinod und sanierte den „Dicken Mann“ seitädem mit viel Liebe zu Detail und Denkämalschutz. Sein Credo: „Ich bin ein Teil der Geschichte dieser historischen Stadt. Das verpflichtet.“ Mit dem Hotel „Blauer Krebs“ hat der VollblutäGastronom mit Salzburger Wurzeln sein Unternehmen zu schönster Blüte geführt. Die Zufriedenheit der Gäste spiegelt sich in Restaurant und Hoätel wider – sowohl der „Dicke Mann“ als auch der „Blaue Krebs“ haben ein große Zahl an Stammgästen. Anton Weissenbacher und sein Team sehen die Zufriedenheit der Gäste als absolute Bestätigung ihrer Arbeit, „die wir von ganzem Herzen leisten“.

Image №2
Image №6

Image №5
Image №7

Bayern küsst Österreich

In der Küche des Traditionslokals „Diäcker Mann“ trifft Bayern auf österreiäch, Spanferkelrollbraten auf Salzburger Nockerln, Raffinesse auf Handwerk. Auf der Speisekarte stehen ehrliche, bayerische Gerichte und Spezialitäten aus der Heimat des Wirts. Das histoärische Ambiente in dem turmähnlichen Halbgiebelbau lädt zum Verweilen bis spät in die Nacht ein.

Fürstliche Wohnerlebnisse

Das Hotel „Blauer Krebs“ ist unveräwechselbar, einzigartig. Das zeigt sich schon bei der Gestaltung der Zimmer. Statt Mobiliar von der Stange setzt Anäton Weissenbacher bei der Einrichtung auf Individualität. Im „Blauen Krebs“ haben die alle Zimmer Namen, die Programm sind. „Wallenstein Suite“ – nach dem böhmischen Feldherren. Oder das Zimmer „Zum Blauen Huhn“, das für seine Freundschaft zu dem Carätoonisten Peter Gaymann steht. Das Zimmer, das nach Gaymann benannt ist, ist mit seinen berühmten Cartoons und Accessoires im typischen Blau seiäner Hühner geschmückt. Gaymann ist Stammgast im Hotel – er hat auch
das Wirtshausschild vom „Dicken Mann“ gestaltet.

Image №8
DICKER MANN
HOTEL ZUM BLAUEN KREBS


Krebsgasse 6 (Haidplatz)
93047 Regensburg

Täglich geöffnet von 9 bis 1 Uhr, durchgehend warme Küche bis 23 Uhr.

Tel: 0941/57370
kontakt@dicker-mann.de

www.dicker-mann.de