Golf Faszination & Lifestyle - Frühjahr 2020

ANZEIGE

Hot Hotter Taycan Turbos

Klassisches Porsche-Markendesign in moderner E-Mobilität

© Minh-Tuan Truong (3)
© Minh-Tuan Truong (3)
Absolut: wow. Porsche wird umweltbewusst. Mit dem Tycan Turbo und dem Tycan Turbo S bringt das Unternehmen aus Stuttgart-Zuffenhausen sein erstes vollelektrisches Modell auf die Straßen. Und damit auch das erste Serienauto, das mit einer 800-Volt-Technik um die Ecke kommt, statt mit der sonst üblichen 400-Volt-Technik. Der positive Effekt ist eine enorme Performance bei Ladezeit und Leistung. Bereits innerhalb von 22 bis 25 Minuten ist der Akku von 5 auf bis zu 80 Prozent wieder aufgeladen. Mit 761 PS Overboost-Leistung geht es nach dem Ladevorgang zurück auf die Stecke. Je nach Straßenverhältnissen und Fahrverhalten kommt der Tycan Turbo S etwa 400 Kilometer weit.
 

Porsche Zentrum Regensburg

Der Tycan Turbo S hält genau das, was der Porschefahrer von seiner Stammmarke erwartet: direkte Lenkung, hervorragende Straßenlage, ausgeklügelte Aerodynamik, modernste Assistenzsysteme und vor allem eine einzigartige Power. Die macht sogar einem Verbrenner-Motor Konkurrenz. Von 0 auf 100 in 2,6 Sekunden, auf 200 in 9,9 Sekunden. Wer glaubt, dieser Luxuswagen beschleunigt einfach nur, hat weit gefehlt. Bei einem Tritt aufs Gaspedal katapultiert der 2,3-Tonner die Insassen beinahe in Lichtgeschwindigkeit auf die Höchstgeschwindigkeit von 260 km/h. Dafür verantwortlich sind zwei E-Motoren an der Vorder- und Hinterachse sowie ein Zwei-Gang-Getriebe für die Übersetzung. Damit schafft es Porsche, den klassischen Markenstil ohne Einbußen in eine neue, elektronische Zeit zu führen.
Hot Hotter Taycan Turbos Image 1
Einzig das porschetypische Schnurren des Motors fehlt. Doch selbst dafür hat der Stuttgarter Automobilhersteller eine Lösung parat: In den Fahrmodi „Sport“ und „Sport Plus“ ist jeweils ein Sound hinterlegt, der die charakteristischen Verbrenner-Emotionen hervorruft. Von Windgeräuschen ist dagegen im Innern nichts zu hören. Hier können sich Fahrer und Beifahrer ganz auf das Porsche-Gefühl einstellen. In der knapp 5 Meter langen und dabei nur 1,4 Meter hohen Sportkarosse erwartet sie eine Lederausstattung vom Feinsten, drei Rundinstrumente, eine flache Mittelkonsole und zwei 10,9-Displays, die nur noch über den Touch-Screen und nicht mehr über Hard-Keys gesteuert werden.

Hot Hotter Taycan Turbos Image 2
Für mehr Komfort als beispielsweise beim 911er sorgen vier Türen und eine größere Kofferraumfläche. Im Heck-Kofferraum können bei 366 Liter Fassungsvermögen mehrere Gepäckstücke nebeneinander verstaut werden. In den Kofferraum unter der Motorhaube passt bequem noch das Handgepäck für die nächste Geschäftsreise. Für einen Preis ab 185456 Euro gibt es nicht nur das Porsche-Elektro-Auto, sondern zusätzlich ein Fahrerlebnis mit purer Faszination. Den Taycan gibt es als 4S bereits ab 105607 Euro brutto.

www.porsche-regensburg.de