Golf Faszination & Lifestyle - Frühjahr 2020

ANZEIGE

Wie wichtig ist Schönheit?

10 Fragen Antworten zur modernen Plastischen Chirurgie

Wie wichtig ist Schönheit? Image 1
Verzerrte Gesichtszüge, ein erstarrtes Lachen oder eine regungslose Augenpartie: Das war die Schönheitschirurgie zu Zeiten, in denen Damen noch davon sprachen, sich „unters Messer“ zu legen. In vielen Fällen variierten die Ergebnisse von künstlich bis lächerlich. Auch vermeintlich „kleine“ Eingriffe können unerwünschte „Nebeneffekte“ haben. Die moderne Plastische Chirurgie setzt neue Maßstäbe, die auf natürlicher Schönheit und einem unoperierten Aussehen basieren – ohne Maskengesicht. Als renommierter Spezialist für Plastisch-Ästhetische Chirurgie legt Facharzt Dr. Christian Schrank in der Klinik „Ästhetik am Ammersee“ viel Wert auf Natürlichkeit. Ist Schönheit wichtig? Steigert gutes Aussehen die Lebensqualität? Der Experte für Facelift und Lidkorrektur beantwortet die wichtigsten Fragen zu Schönheitsoperationen.

1. Wie wichtig ist Schönheit?

In meinen Augen gehören viele Aspekte zum Glücklichsein. Unter anderem auch ein gepflegtes „Äußeres“ und harmonische Schönheit, die das Wohlbefinden und Selbstwertgefühl beeinflussen. Viele Menschen stören die Veränderungen, die das Altern unweigerlich mit sich bringt, was die Lebensqualität beeinträchtigen kann.

2. Gibt es die Schönheit von der Stange?

Nein. Jeder einzelne Patient hat seine eigene Thematik. Der Schönheitssinn und die Einfühlsamkeit des Chirurgen ist entscheidend dafür verantwortlich, ein individuelles Behandlungskonzept für den Patienten zu finden und ihm dabei die Möglichkeiten und Grenzen aufzuzeigen.
 
Wie wichtig ist Schönheit? Image 2
Wie wichtig ist Schönheit? Image 3
3. Muss ich Angst haben vor einem Maskengesicht?

Es ist immer noch Vorsicht geboten, denn die Zeit der hautstraffenden Operationen, die in der Vergangenheit die gefürchteten Maskengesichter produzierten, ist noch nicht vorbei. Aber natürlich hat die moderne Plastisch-Ästhetische Chirurgie entscheidende Entwicklungen vollzogen und inzwischen ganz andere Möglichkeiten.

4. SMAS gilt beim Lifting als State of the Art. Was ist das?

Das SMAS-Konzept basiert auf der Hebung und Kürzung der erschlafften Muskelbindegewebsplatte, die sich unter der Haut befindet und SMAS genannt wird. SMAS steht für Superficial Muscular Aponeurotic System und war Anfang der 70er Jahre der Durchbruch für langanhaltende und natürlich aussehende Ergebnisse.

5. Für Laien: Wie funktioniert SMAS-Lifting?

Das SMAS nimmt beim Anheben des abgesunkenen Gewebes als inneres Stützgerüst die Spannung auf, sodass die Haut zum Ende der Operation locker darüber ausgebreitet werden kann und der Überschuss ohne Zug entfernt wird. Auf diese Weise entsteht ein natürliches, nicht gestrafftes Ergebnis.

6. Was kann ich tun gegen müde wirkende Augen?

Etliche Alterserscheinungen wie Schlupflider oder Tränensäcke können durch Lidoperatinen effektiv gemildert werden. Dabei sollte aber vor allem am Oberlid darauf geachtet werden, ob nicht das müde Auge aus dem Absacken der Augenbrauen resultiert. Denn dann sollten diese mit einem „Stirn-Brau-Schläfenlift“ angehoben werden. Das Resultat: Die Augen strahlen wieder klar und schön.

7. Was muss ich bei der Wahl des Operateurs beachten?

Fachliche Kompetenz, operatives Geschick, sowie Schönheitssinn und Einfühlungsvermögen in die individuellen Bedürfnisse sind sehr wichtig. Der ideale Operateur berät und behandelt seine Patienten so, wie er es bei einem Freund oder Familienangehörigen tun würde. Auch seine Ausbildung und Zahl der Eingriffe sind ausschlaggebend.

8. Wer Schönheit erschafft, braucht Schönheitssinn, oder?

Auf jeden Fall. Ein Plastisch-Ästhetischer Chirurg benötigt einen ausgeprägten Schönheitssinn und Fingerspitzengefühl. Als Mediziner muss man die Leidenschaft für Ästhetik mit dem Schönheitsempfinden verbinden und an jedem Detail feilen.

9. Alles ist möglich. Stimmt das?

Leider nicht. Die meisten Menschen hoffen, mit minimalem Aufwand ein maximales Ergebnis zu erzielen. Das ist falsch. Im Gespräch muss herausgefunden werden, ob die Vorstellungen des Patienten realistisch und umsetzbar sind.

10. Was ist möglich?

Das Ergebnis nach der Operation soll die individuelle Ausstrahlung wieder auffrischen und beibehalten. Wir versuchen „die Uhr um einige Jahre zurück zu drehen“ und dem Gesicht wieder Dynamik und klare Konturen zu verleihen.

www.doclevy.de


Schön werden, sein, bleiben

Die Praxisklinik „Ästhetik am Ammersee“ in Herrsching von Dr. med. Yoram Levy und Dr. med. Christian Schrank setzt auf Harmonie und Schönheit

Wie wichtig ist Schönheit? Image 4
Dr. med. Yoram Levy und Dr. med. Christian Schrank bilden ein eingespieltes Duo auf Augenhöhe, das sich vorbehaltlos der Schönheit und dem Selbstwertgefühl der Patienten verschrieben hat. Als überzeugte Teamplayer praktizieren die beiden Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie seit 2011 in der modernst ausgestatteten Privatklinik Dr. Schindlbeck in Herrsching am Ammersee. Das Haus in malerischem Ambiente strahlt Wärme aus und schafft eine Atmosphäre, die Patienten häufig vergessen lässt, dass sie sich in einer Klinik befinden. Die Ergebnisse, die die beiden hochdekorierten Chirurgen bei Tausenden von Eingriffen erzielt haben, belegen allerdings, dass die medizinische Komponente der Privatklinik den hohen Komfort der Einrichtung bei weitem noch übertrifft.

Wie wichtig ist Schönheit? Image 5
Ausgeprägter Schönheitssinn ist Voraussetzung

Neben ihrer hohen fachlichen Qualifikation verbindet die beiden renommierten Mediziner die Leidenschaft für die Ästhetische Chirurgie, die immer auch künstlerisch-kreative Facetten enthält. „Eine der wichtigsten Voraussetzungen für unseren Beruf ist ein ausgeprägter Schönheitssinn“, sagt Yoram Levy. Weitere Bedingungen seien eine fundierte Facharztausbildung und die langjährige Berufserfahrung. Die notwendige Kompetenz drückt sich bei ihm selbst auch in überzeugenden Zahlen aus: Der Chirurg hat im Lauf seiner Karriere rund 5000 Facelifts durchgeführt.
 
Wie wichtig ist Schönheit? Image 6
Facelift: Die Königsdisziplin der kreativen Chirurgie

Diese Operationen gelten als Königsdisziplin der kreativen Chirurgie, vor allem wenn das Medizinerteam die Philosophie der makellosen Harmonie so konsequent umsetzt wie die „Ästhetik am Ammersee“. Facharzt Dr. Christian Schrank bilanziert: „Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Schönheitskonzepte umzusetzen. Ein Facelift ist eben nur dann perfekt, wenn es zu vollkommener, ästhetischer Harmonie führt und dabei ein natürliches, nicht operiertes Aussehen erzeugt.“ Um optimale Ergebnisse zu erreichen, muss vor allem die Muskulatur mit neuer Dynamik versehen werden. Diesem Anspruch wird das sogenannte SMAS-Lift gerecht, das weltweit als „State of the Art“ gilt und in der Praxisgemeinschaft von Dres. Levy und Schrank wirkungsvoll umgesetzt wird.

Dr. Yoram Levy
Dr. Yoram Levy
Dr. Christian Schrank
Dr. Christian Schrank
Vertrauen und Diskretion als Grundlage

Gesichts- und körperformende Maßnahmen verbinden viele Menschen mit Vertrauen und dem Wunsch nach Diskretion. Ob beim Beratungsgespräch, einer Voruntersuchung oder später bei einem chirurgischen Eingriff: In der Praxisklinik am Ammersee stellen die Patienten fest, dass die erfahrenen Chirurgen in jeder Situation so agieren, als hätten sie einen nahestehenden Menschen vor sich: „Wir wollen stets so beraten und operieren, als handele es sich um die eigene Schwester, die Mutter oder den Bruder.“

Zwei Fachärzte mit internationalem Renommée

Die Patienten profitieren nachhaltig von dem Sinn für Schönheit, der nachgewiesenen Kompetenz und der präzisen Technik, die die beiden Fachärzte anwenden. Yoram Levy, der 24 Jahre lang die Partnach-Klinik für Plastisch-Ästhetische Chirurgie geleitet hat, ist das bislang einzige „Master Member“ der Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie. In Garmisch lernte er seinen Kollegen Christian Schrank kennen und schätzen, der seit 2003 Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie ist. Seine Schwerpunkte: Gesichts- und Brustchirurgie, körperformende Chirurgie sowie Wiederherstellungs-, Verbrennungs- und Mikrochirurgie. Dr. Schrank leitet bei der Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie die Sektion Facelift und Gesichtschirurgie. Die beiden Ärzte haben in ihren Laufbahnen viele nationale und internationale Kongresse veranstaltet und besucht, Operationen mit Videoübertragung durchgeführt und bilden in der eigenen Klinik eine Vielzahl an Gastärzten in Theorie und Praxis auf dem Gebiet der Ästhetischen Chirurgie fort.
 
Wie wichtig ist Schönheit? Image 7
Wie wichtig ist Schönheit? Image 8
Breites chirurgisches Leistungsspektrum

Zum Behandlungsspektrum der Praxisklinik gehören gesichtsformende Eingriffe wie verschiedene Methoden des Facelifts, Augenlid-, Nasen- und Ohrenkorrekturen, Injektionen mit Botulinumtoxin A, Eigenfett und Filler. Zu den körperformenden Eingriffen zählen die Straffung von Bauch, Oberschenkeln, Oberarmen und Gesäß, die Fettabsaugung (Liposuktion) und die Korrektur der Hautoberflächen. Die brustformenden Eingriffe umfassen Vergrößerungen, Verkleinerungen und Straffung. Im Bereich der rekonstruktiven Chirurgie werden chirurgische Korrekturen bei voroperierten und stigmatisierten Patienten durchgeführt. Im OP werden die beiden Chirurgen von vier Anästhesisten und drei Schwestern unterstützt. Bis zu 20 Patienten können in der Praxisklinik aufgenommen und auch postoperativ über Nacht versorgt werden. Die Klinik ist vom Münchner Flughafen aus über eine direkte S-Bahn-Anbindung bequem zu erreichen.
 
Fachgebiete

- Ästhetische Chirurgie
- Plastische Chirurgie

Wie wichtig ist Schönheit? Image 9

Dr. med. Yoram Levy

Dr. med. Christian Schrank
Privatklinik Dr. Schindlbeck

Seestraße 43
82211 Herrsching

Tel. +49 (0)8152 29150

info@levy-schrank.com
www.levy-schrank.com
www.dr-schrank.de